Donnerstag, 15. Januar 2015

Wintertreffen Herford (alter Güterbahnhof) 10.1.-11.1

War zum ersten mal in Herford. Ist ein wirklich schönes Treffen in einer tollen Atmosphäre (alter Güterbahnhof). Ein paar nette neue Bekanntschaften geschlossen und alte Bekannte wiedergesehen. Der Teilemarkt ließ kaum Wünsche offen, ebenso wie die dort hingereisten luftgekühlten Wägelchen. Dank auch an Carsten für's Mitnehmen, sowie Chris (Bugwelder) für die Organisation und die schöne Ferienwohnung. Demnächst geht's mit dem Ovali weiter.

Sonntag, 16. November 2014

Pimp my 30 PS

Der Motor ist jetzt (fast) wieder einsatzbereit. Die neuen Edelstahlwärmetauscherrohre sind verbaut und sehen ganz gut aus. Innen habe sie mit einem Punkt angeschweisst, damit sie nicht so wackeln. Bei der Gelegenheit wird auch der originale 30 PS Motor "gepimpt" sprich er bekommt Edelstahlendrohre mit 60% mehr Durchlass. Ob sich diese neugewonnene Kraft auf der Straße bändigen lässt wird sich zeigen:-) Auf der Fahrerseite habe ich jetzt schon zum zweiten Mal die Hinterachse abgedichtet. Beim letzten Mal hat's im Sekundentrakt getropft. Warum weiß ich leider nicht. Muss jetzt erst mal sehen, ob alles dicht ist. Dann kann die Trommel weider drauf und ich kann mein neues Spielzeug ausprobieren, sprich dann kann ich meinen pneumatischen Bremsenentlüfter aus der Bucht direkt mal testen.

Donnerstag, 18. September 2014

Spendenaufruf

Ihr habt bestimmt schon in den gängigen Foren gelesen , dass ein Oldtimer und VW-Spezialist aufgrund eines Brandschadens, verursacht durch Branstiftung eines 11-jährigen Jungen alles Hab und Gut verloren hat. Was das bedeutet kann sich jeder ausmalen. Hilfe, seitens der Versicherung(en) gibt es keine. Wenn ihr auch einen kleinen Spendenbetrag überweisen könntet, wäre das toll. Hier ist der Link: http://www.andreas-lerch.com Reportage über den Brand: https://www.youtube.com/watch?v=m_g9abU8Arc

Samstag, 6. September 2014

Getriebeheber

Heute mal wieder ein bisschen weitergerabeitet. Habe mir einen neuen Getriebe- bzw. Motorenheber gegönnt und gleich eingeweiht. Getriebe ist jetzt verbaut. Das Praktische an dem Getriebeheber: Man kann ihn nach vorne und auf die Seite mittels einer Schraube schwenken. Zusätzlich gibt es noch jede Menge Haltevorrichtungen, die man anbauen kann (z. Bsp. für den Motor). Das Getriebe ließ sich damit super einbauen. Der Motor folgt dann bald. Besser als mit dem wackeligen Wagenheber. Beim Schräglenkergetriebe geht das vielleicht einfacher, aber mit dem alten und schweren Pendelachsgeraffel, das dauernd nach links oder rechts kippt, ist das nicht so der Hit. Bei der Gelegenheit habe ich noch die Bremsen neu gemacht. Die alten Beläge waren genietet, wobei die Löcher für die Nieten nicht 100%ig mit der Trägerplatte übereingestimmt hatten, also sind jetzt geklebte Beläge drin. Die Einstellung der Kupplung erfolgt jetzt über eine Flügelmutter, ist zwar nicht original, aber wesentlich einfacher einzustellen. Heute sind dann auch die ersehnten J-Rohre (Edelstahl) mit schraubbarem Flansch angekommen, die nächstes Wochenende verbaut werden sollen.

Sonntag, 31. August 2014

Schrott mach flott

Die Kupplung und die alte Druckplatte sind rausgefolgen und wurden durch Neuteile ersetzt. Das alte Geraffel ist also weg. Die Wärmetauscher sind jetzt von den vergammelten J-Rohren befreit. War leider mehr Arbeit als gedacht, denn der Vorbesitzer hatte die Rohre mit einer fingerdicken Naht übel "reingebraten" und ich wollte die Heizbirnen nicht beschädigen. Habe zuerst mit dem Gedanken gespielt, die Rohre durch ein Reparaturrohr zu ersetzen. Die Idee wurde jedoch ganz schnell wieder verworfen, denn 1. bleibt der obere Teil des inzwischen angegammelten Rohres erhalten und 2. beginnt unter der Schelle (das Rohr wird übergeschoben und dann mit einer Schelle befestigt) die nächste Zeitbombe zu ticken. Habe dann lange im Internet gesucht und bin dann letzten Endes fündig geworden. Es gibt J-Rohre aus Edelstahl mit einem schraubbaren Flansch, also gleich welche bestellt. Diese müssen nur innen mit einem Schweisspunkt fixiert werden und dann hat man Ruhe. Bilder folgen die Tage

Samstag, 16. August 2014

Weiter geht's

So, das Getriebe ist nun draußen. 59 jahre alt und geht einfach so kaputt! Habe mal noch den Motor näher inspiziert und alles einwandfrei. Ventile eingestellt,... Nur die Wärmetauscher sehen nicht mehr so dolle aus. Die werde ich wohl gegen ein besseres Exemplar tauschen müssen, sprich strahlen, lackieren ... das ganze Programm. In dem Zustand werde ich sie nicht wieder verbauen. Werde bei der Gelegenheit noch Kuppplung, Druckplatte und Ausrücklager tauschen. Blechmäßig sieht alles super aus. Das Fett (Mike Sanders) hat ganze Arbeit geleistet, bis halt auf die Heizbirnen. Die Tage geht's dann weiter. Hier noch ein paar Bilder